• Kräuterstrauß
  • Ingrid Kleiner – Kräuterpädagogin
  • Kornelkirschen
  • Wilde Möhre
  • Leckeres Dessert mit feinen essbaren Blüten
  • Kräuterwanderer
  • Lindenblüten
  • Vogelbeeren oder Eberesche
  • Löwenzahn
  • Kürbis-Apfel-Mascarpone-Creme
  • Wissbegierige

Delikatessen am Wegesrand – Finden – Abpflücken – Aufessen

“Un-Kräuter“ – sie begleiten uns auf Schritt und Tritt.
Jeder sieht sie, doch wer kennt sie (noch)?

Nur wenige wissen, dass man sie essen kann. Mit meinen Kräuterwanderungen will ich Sie verführen, die Natur in ihrer Schönheit, ihrem Reichtum und ihrer Vielfalt noch mehr zu schätzen, zu lieben und zu achten.

Haben Sie Lust auf für Sie noch unbekannte Unkräuter, Wildpflanzen, -früchte?
Der Geschmack beim anschließenden Wildkräuterbuffet bedeutet für Sie eine Genussreise für alle Sinne in das Land der sogenannten Un-kräuter.
Denn immer noch gilt: Liebe geht durch den Magen

Meine Qualifizierung zur Kräuterpädagogin erfolgte durch die Gundermannschule und befasste sich schwerpunktmäßig mit der traditionellen Kräuterkunde, mit der Ethnobotanik und vermittelte biologische Grundkenntnisse der Lebensabläufe der Pflanzen.

Mehr Infos zu meinen Kräuterwanderungen finden Sie hier.

Termine


  • Sa, 23. September 2017, 16:00 Uhr: "Freche Früchtchen zum gleich vernaschen oder doch konservieren?"
    Bei unserer spätsommerlichen/frühherbstlichen Kräuterwanderung wollen wir beobachten, ob und wie sich die Vegetation auf den Herbst vorbereitet, wie sich das Pflanzenwachstum verändert, die Früchte, Samen sich bilden…. Es ist die Zeit der Reife von Früchten und Beeren, entsprechend wird auch das anschließende Buffet eher einWildfrüchteimbiss sein. Herzliche Einladung dazu.
    Kosten für Wanderung inklusive anschließendem Wildkräutermenü: 23 €
    Dauer ca. 4 h
  • Wanderungen nach individueller Absprache:
    Sie sind eine Gruppe von mindestens 6, max. 20 Personen und möchten Ihre eigene Führung?
    – Ihr eigenes Buffet – Sie möchten mit mir Wildkräuter sammeln und zubereiten? -  einen etwas anderen  Betriebsausflug unternehmen, zusammen ein Geburtstagsevent feiern....- vieles ist denkbar
    Vereinbaren Sie einen Termin und Ort mit mir. Die Wegstrecke vor Ort bei Ihnen beträgt ungefähr einen Kilometer, anschließend gibt es kleine Leckereien oder ein komplettes Buffet mit und aus den entdeckten Pflanzen. Gerne kann das alles hier auf dem Lerchenhof stattfinden. Ich freue mich auf Ihr Interesse.

Nach oben

Galerie

Kräuterwanderung 23. September 2017

Nach oben

Rosenmonarde
Basilikum – eine robuste Art
Traue nicht dem Ort, an dem kein Unkraut wächst.
Wegwarte – Blume des Jahres 2008